Autor: Christiane

Zum ersten Mal gewagt …

Hier wird Porzellan zerschlagen … Zwei Schwestern sind dazu verpflichtet, das Porzellangeschäft der Eltern und Großeltern weiterzuführen. Schön, denkt man, wenn sie sich einig sind. Sind sie aber nicht. Conny, die ältere Schwester, ist ein Kontrollfreak und lässt der jüngeren Nelly kaum Luft zum Atmen. Die geht ihrer Schwester aus dem Weg, wo es nur möglich ist und lebt ihr eigenes Leben. Sie lernt einen Mann kennen, der ihr sehr gefällt, der aber eine Freundin hat. Dann taucht auch noch ihr Exfreund auf und macht Stress. Auch eine gemeinsame Bekannte hält das Intrigenkarussell kräftig am Laufen. Wie sich das...

Weiterlesen

Kindergeschichten (10)

Eigentlich war es doch schön …  Die Kindergeschichten, die ich Ihnen vorgestellt habe, beschreiben nette kleine Begebenheiten, wie sie Kinder erleben und empfinden. Natürlich war nicht immer alles eitel Sonnenschein. Wie bei jedem Kind, gab es auch bei mir Phasen, in denen ich mich  unverstanden und vollkommen allein und verlassen gefühlt habe. Niemand wollte mir zuhören, niemand nahm sich die Zeit, auf meine Fragen und Nöte einzugehen. Dafür lief man häufig Gefahr, für etwas bestraft zu werden, was man gar nicht so recht verstand. Erwachsenenwelt und Kinderwelt hatten nicht viel miteinander zu tun. Und die heute so oft und...

Weiterlesen

Ränkespiel des Schicksals

Mein neues Buch ist da! Ich freue mich sehr, meinen Leserinnen und Lesern mein neues Buch „Ränkespiel des Schicksals“ vorzustellen, das gerade noch rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse erschienen ist. Kurz zum Inhalt: Irene hat einen wiederkehrenden Albtraum, der sie verstört: Ein Mann will sie töten. Warum weiß sie nicht  – sie kennt ihn nicht. Plötzlich steht sie diesem Mann gegenüber – doch ist er es wirklich? Trotz aller Angst spricht sie mit ihm. Gemeinsam entdecken sie Geheimnisse, die weit zurückliegen und ihrer beider Leben eine neue Wendung geben. Und die Geschichte zeigt: Schweigen ist nicht immer Gold … Auch...

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder … Ich unterstütze Unicef ehrenamtlich beim Verkauf von Weihnachtskarten. Neulich hatte ich ein nettes Erlebnis: Ein junger Mann eilte auf den Stand zu, strahlte über das ganze Gesicht und erklärte mir wichtig: „Ich brauche Weihnachtskarten! Ich habe mich kürzlich verlobt und die Familie meiner zukünftigen Frau hält total auf Tradition. Da kann ich mit e-mails zu Weihnachten nicht punkten. Also brauche ich Weihnachtskarten, die schönsten, die Sie haben!“ Er heiratet wohl in eine Großfamilie ein, denn er kaufte dreißig Karten. Wer sich animiert fühlt, auch zur guten alten Weihnachtskarte zurückzukehren, sollte auf dem Weihnachtsmarkt am Hauptbahnhof...

Weiterlesen

Kindheitserinnerungen (9)

Der Nikolaus kommt! Früher hatte der Nikolaus immer eine bunt gefüllte Tüte vor die Tür gestellt; in diesem Jahr sollte er tatsächlich höchstpersönlich zu uns kommen! Ich war ziemlich aufgeregt und erwartete einen Bischof in goldenen Gewändern, der uns wunderbare Geschenke brachte. Von meinen Klassenkameraden hatte ich schon viel gehört, auch, dass manchmal ein Angst einflößender Knecht Ruprecht dabei war, der mit Ketten rasselte und mit seiner Rute herumfuchtelte. Meine kleinen Geschwister nahmen die Sache gelassen, sie wussten ja noch nicht, was da auf sie zu kam. Dann war es endlich soweit: Ein Glöckchen bimmelte vor der Tür, meine...

Weiterlesen

MEINE BÜCHER